Neubau Leistungszentrum Judo- und
Handballhalle Hamburg, Dulsberg

Der Baukörper schließt die Straßenfront am Eulenkamp und fügt sich städtebaulich zwischen den benachbarten Sportbauten für die Landesleistungszentren Schwimmen und Beachvolleyball ein.
Gemäß des Masterplans entspricht die äußere Gestalt mit den außenliegenden Stahlbetonstützen, der roten Porenbetonfassade und dem Tonnendach den Nachbargebäuden.
Im großzügigen Foyer weisen Vertiefungen innerhalb der Deckenbekleidung die maßgeblichen Wege: zu den Umkleiden und Duschen, zur Handballhalle sowie ins 1. Obergeschoss zur Judohalle und den Büroräumen der Sportverbände. Daneben sind ein Seminarraum, ein Athletikraum sowie Lager- und Nebenräume untergebracht. Die Sporthallen haben akustisch wirksame Wandbekleidungen aus Holzwerkstoffen sowie Sitzstufenanlagen für Trainingsbesprechungen. Die spezifische Sportausstattung ist eng mit den Landesverbänden abgestimmt und entspricht höchsten Anforderungen.