Seit der Bürogründung im Jahre 1949 sind wir schwerpunktmäßig im Bäder-/ und Sportstättenbau tätig.

Wir verstehen diesen langen Zeitraum vor allem als dynamischen Prozess der Veränderung, der es uns abverlangt, Erfahrung als gefällig aber unbeständig zu begreifen.

Es zeigt sich, dass fachliche Kompetenz allein keinen Dialog führen, sondern nur Antwort sein kann.

Erst das Team, in dessen Mittelpunkt der Bauherr steht, entwickelt die Fragen, die ganzheitlich angelegt emotionalisieren und im Weiteren individualisieren.

Das Resultat ist die zielgerichtete Reduktion auf das Wesentliche, dessen Realisierung maximale Identität schafft.

Dieser fast 70 jährigen Erfahrung gerecht zu werden motiviert uns und prägt unsere Handlungsweise.